Beispiel A:
Für ein Projekt möchte ich die reale Wärmeerzeugung mittels Öl-Heizung zu 90% und Kaminofen zu 10% in der EVA Software eingeben.

Lösung A:
Anwahl von dem Menü "Heizung / Aufteilung des Wärmebedarfs" an und tragen dann die gewünschte Aufteilung ein (90% und 10%).
Danach erst wählen Sie Menü "Heizung / Anlage 1" bzw. dann "Anlage 2" an.

Beispiel B:
Für ein Projekt möchte ich eine Wärmeerzeugung mittels Wärmepumpe zu 75% und Spitzenlastbrenntwertkessel zu 25% in der EVA Software eingeben.

Lösung B:
Anwahl von dem Menü "Heizung / Aufteilung des Wärmebedarfs" an und tragen dann die gewünschte Aufteilung ein (75% und 25%). Sowohl für die Heizung als auch für Warmwasser (es kann auch für Warmwasser eine andere Aufteilung gemäß den Vorgeben der TGA-Planung eingetragen werden). Lassen Sie sich die Aufteilung vom TGA Planer geben. Danach erst wählen Sie Menü "Heizung / Anlage 1" bzw. dann "Anlage 2" an.

Anmerkung:
Wird ein Pufferspeicher verwendet wird dieser nur bei Anlage 1 mit der tatsächlichen Größe eingetragen. Die Leitungen (horizontale Verteilung, Strangleitung, Anbindeleitung) werden ebenfalls nur einmal erfasst - auch wenn diese von beiden Wärmeerzeugern genutzt werden.

No questions yet.